Es gebe ja «Liebe auf den ersten Blick», in Filmen, Büchern, Liedern – und tatsächlich auch im realen Leben. Doch gibt es

Sie, liebe Leserin, lieber Leser, erinnern sich bestimmt noch ganz genau daran, wo Sie waren, als am Montag, den 27. März 2023,

In einem düsteren Berner Keller, der sich als Kulturlokal ausgibt, schwappten der Askforce unlängst gleich mehrere Fragen zu Hunden entgegen. So fragte

Wenn eine Frage untergeht, wo kommt sie dann wieder hoch?» – Das fragte uns Philipp G. anlässlich einer Fragestunde der Askforce im

«Darf ich den Hund meines Nachbarn präventiv abknallen?», fragt Reinhard L. aus dem Simmental. Hunde seien direkte Abkömmlinge des Wolfes, und der

Die Frage hat im Kreise der Askforce länger gegärt, wurde sie doch bereits im vergangenen Juli eingereicht. Sie nimmt Bezug auf zwei

Nach der Abschaltung geht vom AKW Mühleberg keine Gefahr mehr aus, deshalb dürfen viele Bernerinnen und Berner die Jod-«Tablettli» absetzen. Allerdings lange

Viel wurde gerätselt, warum nur, warum die Ostermundiger Stimmbevölkerung unlängst die Fusion mit der Stadt Bern abgelehnt hat. Für Thomas S. aus

 «Wie kommt es», fragt Sabine A. aus Lyss, dass ihr die Praxishilfe vor dem Einstich für die Blutentnahme sage: «Jetzt dürfen Sie

«Rüedu, würdest du den Weissen öffnen? Hei, Carola, salü, total chic, dein Kleid! Nein, Rüedu, den Féchy, der Chardonnay ist noch nicht

«Darf man», fragt Mathias aus dem Aaretal, «darf man einen Sportwagen überhaupt ‹Sportwagen› nennen?» Die Askforce ist entzückt. Endlich wieder einmal eine

Gabriel T. aus dem Liebefeld gibt sich als Weinexperte zu erkennen und fragt uns: «Gelten Kellnermesser, im Volksmund auch Zapfenzieher genannt, als

Suche